Download startenKlicken Sie, um den Download zu starten.Externen Link öffnenKlicken Sie, um dem Link auf eine externe Seite zu folgen.Arzt-Details ausblendenKlicken Sie, um die Informationen über diesen Arzt auszublenden.Arzt-Details anzeigenKlicken Sie, um näher Informationen über diesen Arzt anzuzeigen.Deutsche Gesellschaft für CHIVA e.V.Das Logo der Deutschen Gesellschaft für CHIVA e.V.Menü schließenKlicken Sie, um das Menü zu schließenMenü öffnenKlicken Sie, um das Menü zu öffnen

Indem Sie diese Web­seite benut­zen, stim­men Sie der Ver­wen­dung von Coo­kies zu. Daten­schutz →

Deutsche Gesellschaft für CHIVA e.V.
Anwendende Ärzte

Aufnahme-Kriterien für Ärzte

Erfor­der­li­ches, um auf dieser Web­site ein­ge­tra­gen zu werden.

Fol­gende Kri­te­rien gelten nach der Mit­glie­der­ver­samm­lung vom März 2001, um als CHIVA-Anwen­der auf die Web­site auf­ge­nom­men zu werden:

Für Dia­gnos­ti­ker

Teil­nahme am CHIVA-Grund- und Auf­bau­kurs. Hos­pi­ta­tion in einer zur Prü­fung zuge­las­se­nen Praxis: 

  • Men­doza-Wunstorf
  • Czer­lin­ski-Berlin
  • Müller-Köln
  • Baghdadi-​Neustadt/​Orla
  • Zoll­mann-Jena

Dort werden einige Pati­en­ten gemein­sam vor­un­ter­sucht. Bespre­chung mit dem erfah­re­nen Kol­le­gen, um die Fähig­keit zur Ana­lyse der Shunts und zur Ent­schei­dung der Stra­te­gien zu beur­tei­len. Der Prüf­arzt“ stellt eine ent­spre­chende Beschei­ni­gung aus und leitet sie an die Deut­sche Gesell­schaft für CHIVA weiter. 

Für Chir­ur­gen

Teil­nahme am Grund­kurs CHIVA. Hos­pi­ta­tion in einer zur Prü­fung zuge­las­se­nen Praxis: 

  • Kohler/​Goller-​Speyer
  • Müller-Köln
  • Raude-Berlin

Gemein­same Ope­ra­tion von CHIVA-Pati­en­ten, um die kon­kre­ten Beson­der­hei­ten der Methode durch­ge­spro­chen zu haben und das Ver­ständ­nis der Beson­der­hei­ten bei der Ope­ra­tion der CHIVA – Methode nach­zu­wei­sen. Liegt für ein Team sowohl die Zulas­sung zur Dia­gnos­tik als auch zur Chir­ur­gie nach CHIVA vor, werden Sie auf die Web-Seite und auf den Info­bo­gen auf­ge­nom­men. Bis zur Neu­auf­lage der Info­blät­ter werden Sie in einem Extra­blatt beim Ver­sen­den der Info­blät­ter in die Mappe ein­ge­fügt.

Die Kol­le­gen, die auf der Web-Seite stehen, finan­zie­ren auch im Wesent­li­chen die Web-Seite mit. Daher wird eine Ein­rich­tungs­ge­bühr von 256,- € erho­ben und eine jähr­li­che Pfle­ge­ge­bühr von 52,- €. Diese Beträge werden jähr­lich in Rech­nung gestellt.